Nicht besser als Deutsche Nazis...Kanada

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nicht besser als Deutsche Nazis...Kanada

Beitrag von traudel am Mi Jul 05, 2017 6:19 pm

[b]Nicht besser als Deutsche nazis...Kanada

  https://www.lifesitenews.com/news/canada-no-better-than-nazi-germany-pro-life-prisoner-of-conscience-tells-co[[/

/b]



https://restkerk.net/2017/07/05/bergoglio-kan-nooit-de-geldige-paus-zijn-want-hij-was-al-automatisch-geexcommuniceerd-voordat-hij-werd-verkozen/

https://restkerk.net/2017/07/05/bergoglio-kan-nooit-de-geldige-paus-zijn-want-hij-was-al-automatisch-geexcommuniceerd-voordat-hij-werd-verkozen/ bounce  bounce  bounce

XXXXX

https://restkerk.net/2017/07/05/bergoglio-kan-nooit-de-geldige-paus-zijn-want-hij-was-al-automatisch-geexcommuniceerd-voordat-hij-werd-verkozen/

XXXXX
+
[schwarz]Das ist unerlaubt von ihm, weil er kein Papst ist, und er vor der Papstwahl exkomuniziert wurde...dieses wurde aufgedeckt...Bei der Beseitigung von Kardinal Müller sendet Papst Franziskus eine starke Botschaft...was er sich erlaubt???...Niemals gültiger Papst.[/schwarz]
[rot]
hier anklicken[/rot]
https://restkerk.net/2017/07/05/bergoglio-kan-nooit-de-geldige-paus-zijn-want-hij-was-al-automatisch-geexcommuniceerd-voordat-hij-werd-verkozen/[flash][flash][flash]

[rot]Bei der Beseitigung von Kardinal Müller sendet Papst Franziskus eine starke Botschaft
[/rot]
Von Fr Alexander Lucie-Smith
Gesendet Montag, 3. Juli 2017


Kardinal Gerhard Müller (CNS)
Der Papst macht deutlich, dass es jetzt nur ein Mittelpunkt der Macht im Vatikan gibt

Es ist ein Zwischenfall in dem größten Film, den je gemacht wurde, Der Pate, wo ein Körper auftaucht, und jemand richtig sagt, dass es eine Möglichkeit ist, eine Nachricht zu senden. Es ist eine Phrase, die im Zuge der Beseitigung von Kardinal Gerhard Müller in den Sinn kommt: das ist eine Handlung, die eine Botschaft darstellt. Aber was genau?

Der Papst hat dem Kardinal Müller gesagt, daß von nun an alle Köpfe des Dikasteriums nur fünf Jahre dauern werden. Also, das ist die erste Botschaft, die an andere Vatikanische Häuptlinge gerichtet ist - aufpassen, deine Zeit ist kurz, und du kannst und werden am Ende deines Semesters entfernt. Nicht mehr werden die Köpfe des Dikasteriums seit Jahrzehnten im Posten bleiben, wie zum Beispiel Kardinal Ratzinger. Von nun an erwarten wir, wie Stücke auf einem Schachbrett bewegt zu werden, denn im Vatikan gibt es nur ein Mittelpunkt der Macht, das zählt, und das gehört dir nicht.

Die Kongregation für die Glaubenslehre (CDF) gilt traditionell als "la suprema". Es war einmal alles, was aus dem Vatikan entstand, mussten zuerst von der CDF verabschiedet werden. Indem er den Chef der bedeutendsten Abteilung des Vatikans entlassen hat, erinnert der Papst an alle, die wirklich am höchsten sind.

Die Nachahmung betrifft nicht nur Kardinal Müller, sondern die gesamte CDF, denn die gesamte Abteilung wird auf die Größe reduziert. In der Tat, wie es in diesem Papst bis jetzt offensichtlich war, ist das CDF nicht das, was es war, sondern wurde immer wieder abgelehnt.

Der Papst hat sich nicht dazu veranlaßt, den Platz von Kardinal Müller zu nehmen, sondern die Kardinal Müller's Nummer zwei, die seit einiger Zeit im Posten steht, zu bewegen , und wer hätte keine Ambitionen der Beförderung haben können, die 73 Jahre alt waren (zwei Jahre Aus dem Ruhestandsalter), außer ein ziemlich bescheidener und selbstverwirklichender Charakter. Erzbischof Luis Ladaria Ferrer, obwohl ein kompetenter Theologe, ist ein Schlüssellochtermin, der niemals das Boot schaukeln wird oder dem Papst eine Peinlichkeit verleiht. Seine Verabredung bedeutet die virtuelle Neutralisierung für die absehbare Zukunft des CDF als eine mögliche Brutstätte der Opposition.

L[schwarz]ange vorbei sind die Tage, an denen der oberste Herrscher von Rom diejenigen haben konnte, die sein Vertrauen aus dem Tarpeischen Felsen verloren hatten , und auch die Tage, an denen die Feinde des Papstes im Tiber entdeckt wurden. Kardinal Müller lebt weiter und wird in Rom, im Alter von 69 Jahren, einen relativ jungen und sehr unterbeschäftigten Kardinal. Das ist vielleicht nicht so eine gute Idee aus der Sicht derer, die alle Opposition zerstören wollen.

Weder sollte man vergessen, daß Kardinal Müller Freunde hat. Seine Abreise ist eine Botschaft an sie. Chef der Kardinal Müller's Freunde ist natürlich sein Mentor, Benedikt XVI. Der Vorgang des Kardinals ist sicherlich ein Zeichen dafür, dass das alte Regime für immer verschwunden ist und dass die von Papst

Franziskus bewirkten Veränderungen irreversibel sind. Andere Freunde des Kardinals können bei diesem Gedanken gut zittern[/schwarz]

http://www.catholicherald.co.uk/commentandblogs/2017/07/03/in-removing-cardinal-muller-pope-francis-is-sending-a-powerful-message/[flash]
http://www.catholicherald.co.uk/tag/congregation-for-the-doctrine-of-the-faith/[flash]
[rot]
Ganz NEU[/rot]
https://restkerk.net/2017/07/05/bergoglio-kan-nooit-de-geldige-paus-zijn-want-hij-was-al-automatisch-geexcommuniceerd-voordat-hij-werd-verkozen/[flash][flash][flash]
]


[/b][/b]

traudel

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 10.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten