Skandal um das Krönchen....

Nach unten

Skandal um das Krönchen....

Beitrag von Admin am Do Apr 23, 2009 1:22 pm

Der Skandal um das Krönchen der "Miss USA 2009"


Noch am Abend der Wahl sah es jedenfalls nicht schlecht aus für die Blondine, die der jetzigen Gewinnerin Kristen Dalton fast schon zum Verwechseln ähnlich sieht. Sie führte knapp nach Punkten. Doch dann kam die Wende - zumindest, wenn man Carrie Prejean glaubt.So hübsch ist die neue "Miss USA 2009"

Der bekennende Homosexuelle Perez Hilton, ein bekannter Promi-Blogger und an diesem Abend auch Jury-Mitglied, stellte der Kandidatin die anscheinend alles entscheidende Frage. Er wollte wissen, was sie davon halte, dass der US-Bundesstaat Vermont nun die Homo-Ehe eingeführt hat. Prejeans Antwort war folgende: "Ich glaube, dass es eine Ehe nur zwischen Mann und Frau geben sollte. Ich möchte niemanden beleidigen, aber so bin ich erzogen worden."
Laut "Welt" war Perez Hilton von dieser Äußerung "tief geschockt" und soll gesagt haben: "Das ist die schlimmste Antwort in der Geschichte der Misswahlen. Sie hat nicht verloren, weil sie nicht an die Homo-Ehe glaubt. Sie hat verloren, weil sie eine dumme Schlampe ist!" Und auch Jurorin Alicia Jacobs konnte die Aussage kaum fassen.

1 |
2
Weiter

(miwa) - Carrie Prejean, ihres Zeichens Vize-"Miss USA", behauptet kurz nach der Wahl, sie habe nur wegen ihrer Ablehnung der Homo-Ehe nicht gewonnen. Ist "Miss California" etwa eine schlechte Verliererin?Nein das ist sie nicht! alle Achtung vor ihr.

_________________
Denen, die Gott lieben, gereichen alle Dinge zum Besten![u]
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 17.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://nurit.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten